18. Mai 2012

Kokotxa - San Sebastian - Spanien

Obwohl sich die anfängliche Kommunikation mit der Bedienung, welche sich um die Änderung des Mittagsmenüs für die Kinder drehte, als extrem schwierig gestaltete und auch die zu überbrückende Wartezeit bis zum ersten Gang sich in die gefühlte endlose Weite zog und es im Laufe des Essens eine merkwürdige Aneinanderreihung diverser Musikrichtungen von
Gospel, Blues, Rock, Drum and Bass, Chill Out und Funk gab, war dieses Mittagsmenü ohne Gleichen. Hier stimmte kulinarisch einfach alles: marktfrische Zutaten, die richtigen Garpunkte und das Gespür für harmonische Aroma-Kombinationen. Und dies  alles für einen unsagbar guten Preis! Zudem ein herrlicher Blick auf die Kirche Santa Maria und ein Einblick in die Altstadt von San Sebastian.



Parmesan-Cappuccino.
 
 Geräuchtertes Entenfilet auf Kichererbenssalat.
  
 Tomaten, Ziegenkäse, Rapunzel.
  
 Ochsenfilet unter gerösteten Cous-Cous auf Champignonreduktion aus Rotwein.
  
 Seehecht.

 Yoghurtsuppe mit Erdbeeren und Passionsfruchteis.

Keine Kommentare: