27. April 2012

Tapa24 - Barcelona - Spanien

Hier ist es hektisch, sehr laut und das Servicepersonal flitzt verschwitzt in weißen Kapitänskostümen von der offenen Küche zu den spärlich vorhandenen Tischen und zu den Plätzen nach draußen. Auch die Neonbeleuchtung vermittelt eher den Eindruck, man sei in einer Schiffskombüse, als in einer Tapa-Bar gelandet. Die hohe Qualität der gereichten Kleinigkeiten entschädigt aber für den hastigen Betrieb. Die Auswahl der offenen Weine, deren zwei an der Zahl (1 x Rot und 1 x Weiß) lassen aber in puncto Qualität und Menge leicht zu wünschen übrig.




Patatas Bravas.

Schokoladencreme mit Olivenöl und Fleur de Sel.

Keine Kommentare: