8. Februar 2012

Martin Berasategui - Lasarte - Spanien

Wieder einmal ein unvergesslicher Besuch bei Martin Berasategui in Lasarte. Kein einziger Gang enttäuschte auch nur ansatzweise. Kreativität wird hier mit überragenden Produkten kombiniert. Bekannte Gerichte und neue Kreationen verwöhnten den Gaumen bis zum Höhepunkt des Möglichen.


Karamellisierte Mille-Feuille vom geräucherten Aal, Gänseleber, Frühlingszwiebeln und grünem Apfel.

Lachstartar mit flüssiger Gurke, Frühlingszwiebeln und Rettich.

Tintenfischsuppe, Ravioli mit flüssiger Tintenfischtinte und Tintenfischcrouton.

Auster mit Gurke. Saure und kalte Fruchtschale, Kafir und Kokosnuss.

Miesmuscheln, Gambas Carabiniera auf Algen.

Meeresfrüchtesalat auf weisser Tomatengelantine.

Landei unter einem Stück Ibericospeck und auf einem flüssigen, grünen Salat.

Fenchelringe, Fenchelrisotto und Fenchelemulsion.

Gegrillte Rotbarbe mit Kristallschuppen, Ochsenschwanz, in einer Sesamsauce mit getrockneten Früchten.
Rinderfilet mit Käsespähren und Mangold.

Limonensorbet mit Zimtwürfel, jungen Mandeln in Basilikumsauce.


Schokolade und Honig mit Irish Coffee Eis.

Petit Fours.





Keine Kommentare: