27. Januar 2012

Intermezzo: Château Certan de May 1904 - Pomerol - Bordeaux

 
Château Certan de May 1904 - Pomerol - Bordeaux
Alt ist nicht nur die Flasche, die diesen 1904 Certan de May aus dem Pomerol in Bordeaux umhüllt, sondern auch der Inhalt ist in Würde gereift und präsentiert sich für einen über 100 Jahre alten Wein noch erstaunlich frisch. Selbst die Farbe beschert dem Auge keine matte, kaputte Weinpfütze, sondern strahlt noch eine zwar bräunliche, jedoch für diese Farbschattierung vitale Variante aus. Im Duft begegnet dem Verkoster ein Wald, wie er sich im Herbst bei der Pilzsuche präsentiert. Auf der einen Seite unheimlich nebelig, auf der anderen Seite mit schönen Duftnoten nach Pilzen, reifen dunklen Früchten, sowie eingelegten Pflaumen versehen. Rumtopf ist nicht nur im Duft, sondern auch im Geschmack wiederzufinden. Die Säure ist präsent, aber nicht grob oder gar körperschädigend. Der Abgang ist auch noch vorhanden, wenn es ihm auch an der Tiefe ganz großer Weine fehlt. Ein wirklich gut gereifter Wein, der unglaublicherweise von seiner Strahlkraft noch nichts eingebüßt hat. Châpeau, und mal wieder ein Abend, wo man seine Kritik an Bordeauxweinen überdenken sollte!

 

Keine Kommentare: