19. Oktober 2011

Der Weinminister ist zurückgetreten!


Piesport/Berlin:

Der deutsche Weinminister Klaus Gonzalez ist letzten Dienstag zurückgetreten und hat auch alle seine Ehrenämter niedergelegt. Schon seit Monaten ist es um unseren Weinminister ruhig geworden. In den letzten Wochen häuften sich jedoch Berichte von zügellosen Festen in diversen europäischen Weinmetropolen, heimlichen Biergelagen und gefälschten Weinexpertisen rund um sein Ministerium. Die lancierte Meldung, das den deutschen Winzern im 12ten Jahr in Folge ein Jahrhundertjahrgang von der Kelter gesprungen ist, brachte nun das endgültige Aus für den charismatischen Vollblutweintrinker. 



Keine Kommentare: