12. September 2011

Coto de Gomariz - Leiro - Ribeiro - Spanien


Ganz im Norden der D. O. Ribeiro liegen in einem kleinen Talkessel die Weinberge von Ricardo Carreiro Alvarez. Auf sehr steinigen Sandböden, Granitböden, aber auch Schieferböden werden ursprüngliche Gewächse aus den Rebsorten: Treixadura, Godello, Loureiro, Albariño, Sousón, Caiño und Mencía angepflanzt. Xosé Lois Sebio, der Önolge von Gomariz, zaubert hier Jahr für Jahr aus ca. 27 Hektar Land knapp 100.000 Flaschen feinste Terroir- Gewächse in Flaschen. Das Ziel dieses engagierten Projektes ist es, den ehemaligen Ruf der Region Ribeiro wieder dahin zu führen, wo es vor über 100 Jahren schon einmal im weltweiten Wein-Ansehen lag: Auf die besten Weinkarten, in die besten Restaurants und in die besten Weinsammlungen!










Keine Kommentare: