2. April 2011

Intermezzo: Martin Waßmer Chardonnay Castellberg Spätlese GC 2009


Nach dem Öffnen treten zunächst starke, recht süssliche Holzaromen zutage. Der erste Eindruck wirkt recht breit und eindimensional. Nach gut einer Stunde wandelt sich dieser Chardonnay wie ein Chamäleon. Der Barriqueeinsatz unterstützt nun die Kraft des Weines mit jedem Schluck, welcher sich immer mineralischer und klarer in seiner Frucht zeigt. Mandeln, getrocknete Früchte, Banane und Erde geben sich die Klinke in die Hand. Ein Wein mit Biss und jeder Menge Schmelz und einem langen Nachhall. Ein Burgunder wie von  der Cote d ´ Or mit jeder Menge Lagerpotenzial!

(*Laut Gault Millau 2011 Deutschlands bester Weißwein aus Burgundersorten. 95 von 100 Punkten.)

Keine Kommentare: