24. März 2011

Kalbsbäckchen


Kalbsbäckchen von Sehnen und Fett befreien und 15 Minuten zum Wässern in kaltes Wasser legen.


Gut trocknen.


Bäckchen salzen und pfeffern und in einem Bräter in Butterschmalz ca. 10 Minuten anbraten.


Ein Stück Sellerie, zwei Möhren, eine Zwiebel und eine Stange Porree klein schneiden.


Kalbsbäckchen aus dem Bräter nehmen und beiseite legen.


Das Gemüse in dem Bräter anrösten...


...Tomatenmark hinzufügen und eine Minute mitrösten...


... und das ganze mit Mehl bestäuben und verrühren.


Einen kräftigen Rotwein hinzugeben...


... bis das hinzugegebene Fleisch gerade bedeckt ist.


Zum Kochen bringen. Ein Lorbeerblatt, eine Nelke, drei Wacholderbeeren  und etwas Rosmarin und Thymian hinzugeben, den Bräter mit einem zugeschnittenen Backpapier bedecken und 60 - 90 Minuten im Backofen bei 180 Grad schmoren bis die Kalbsbäckchen weich sind ( Drucktest).


Die Sauce passieren und nach Belieben noch einmal Aufkochen.
Zu Spätzle servieren.

Keine Kommentare: