27. Februar 2011

Apfelcrumble mit Vanillesauce



Vier bis fünf saure Äpfel in kleine Stücke schneiden, mit fünf EL braunem Zucker berieseln und in eine gebutterte Auflaufform geben.


120g weiche Butter, 90 g Zucker, 150 g Mehl und 50 g gemahlene Mandeln mit dem Quirl vermengen.


Streusel auf die Äpfel verteilen.
Kuchen 20 bis 25 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen.

Für die Vanillesauce Mark aus einer Vanilleschote schaben.

Drei Bioeigelb mit 30 g Zucker in eine hitzebeständige Schüssel geben und...

... schaumig schlagen. Je 125 g Sahne und Milch mit der Vanilleschote zum Kochen bringen.

Vanillemilch etwas abkühlen und unter Rühren langsam in die Eimasse geben.

Eier- Milch- Masse über heißem Wasserbad unter ständigem Rühren anbinden lassen...

... bis  nach 5 Minuten ( unbedingt die Zeit einhalten) eine cremige Sauce entsteht.

Vor dem Abfüllen durch ein feines Sieb passieren.

Wenn die Äpfel weich sind und die Streusel goldbraun ist der Crumble fertig.

Am besten den Apfelcrumble lauwarm mit der Vanillesauce genießen.







Türkischer Mokka mit Naseweis.

24. Februar 2011

Coq au Vin


Eine Porreestange, eine Möhre, ein Stück Sellerie, zwei Zwiebeln und Schinkenspeck grob würfeln.

 Speck knusprig braten und bei Seite stellen.

Hühnchenschenkel kräftig in Sonnenblumenöl in einem großen, schweren Topf rundum anbraten.

Fleisch bei Seite stellen und nun das Gemüse im verbliebenen Öl anbraten.

Gute zwei EL Tomatenmark hinzugeben und verrühren.

Mit etwas Spätburgunder ablöschen, rühren und einköcheln lassen; Kräuter wie Lorbeer, Petersilie oder Thymian dazugeben.

Das Fleisch hinzugeben...

.... und mit einer knappen Flasche Spätburgunder auffüllen.  ( Ein Probierglas beim Kochen erhöht die Freude aufs Essen).

Bei kleiner Hitze 40 Minuten auf dem Herd schmoren.

Derweil eine halbe Stange Lauch, eine Möhre und eine Zwiebel sehr klein schneiden.

Nach Belieben ein kleines Glas Perlzwiebeln in Öl anbraten.

Nach der Kochzeit salzen und pfeffern...

... das Fleisch herausnehmen...

... und die Sauce durch ein Sieb passieren.

Das kleingeschnittene Gemüse in der Sauce ein paar Minuten aufkochen.

Den Schinken, das Fleisch und nach Belieben die Perlzwiebeln hinzufügen.

 Mit einem Glas Spätburgunder und Französischem Baguette geniessen.

22. Februar 2011

Kroketten a la Yaya


Man benötigt zwei hart gekochte Eier und eine Hand voll gekochte Kartoffeln.

Eier und Kartoffeln zusammen mit einem Stampfer quetschen.

Eine Schalotte in einer grossen Pfanne anbraten. Serranoschinken klein schneiden und kurz mit anbraten.

Kartoffel- Ei- Stampf hinzufügen...

2- 3 Eßlöffel Mehl anbräunen.

Milch nach und nach hinzugeben und rühren bis eine homogene Bechamelsauce entsteht.
 Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Masse abkühlen und ein paar Stunden stehen lassen.

Kartoffelmasse mit zwei Eßlöffeln zu Kroketten formen, in Mehl, verquirltem Ei und Paniermehl wenden...

...in ausreichend Olivenöl braun braten.

auf Krepp abtropfen.


Warm mit einem mediterranen Salat geniessen.