17. Dezember 2009

Achtung gefälschte Ware: Champagne Bollinger Special Cuvée



Erkennungsmerkmale des gefälschten Champagners:

Leichtglasflasche.
Einfacher Presskorken mit der Aufschrift Villa Gianna.
Sehr helle Farbe.
Italienisches Rückenetikett.
Einfachste Schaumweinqualität im Duft und Geschmack.
Auffällig niedriger Anschaffungspreis.

Dies ist leider kein Scherz, sondern bittere Realität.

Im Vereinsheim nach dem Golfturnier: "Tiger Woods" Gonzalez

15. Dezember 2009

Intermezzo: Yonna 2005.



Ein Burgunder kommt nach Spanien: Yonna 2005

Mounir Saouma, begnadeter Weinmacher und Eigentümer des Burgunder-Handelshauses Lucien Le Moine, und Javier Luzon, Geschäftsführer der Bodega San Juan Bautista in Campo de Borja im Norden Spaniens, sind vor ein paar Jahren ein gemeinsames Projekt angegangen. Immer wieder finden sich in spanischen Reblandschaften wahre kulturelle Schätze: Uralte Weinreben! So sind auch hier die beiden spanischen Hauptrebsorten Tempranillo und Garnacha die Hauptdarsteller dieser Cuvée, die aus altem Rebbestand gewonnen wird. Die Garnacha, die 40 % in die Assemblage einbringt, wird aus einem über 100 Jahre alten Wingert gewonnen, der sogar die Reblauskatastrophe überlebt hat. Tempranillo aus einem über 40 Jahre alten Weinberg bringt die restlichen 60 % ein. Der Wein wird nach mehrmaligen Lesevorgängen in den beiden Weinfeldern nochmals in der Kellerei Traube für Traube selektioniert und verbrachte daraufhin 12 Monate in Barriques aus bester französischer Eiche. Ganz deutlich schmeckt man die Handschrift von Mounir Saouma, der sein burgundisches Weinwissen nach Spanien übertragen hat. Das Holz ist perfekt in die Frucht eingebunden und der Wein ist trotz aller Kraft kühl, gut ausbalanciert und in jeden Schluck elegant und vielschichtig. Eine klare Bereicherung für die spanische Weinlandschaft. Gesamtproduktion: 15000 Flaschen.

14. Dezember 2009

Vendome / Joachim Wissler - Bergisch Gladbach

1. Amuse bouche I
2. Amuse bouche II
3. Amuse bouche III
4. Brachfeld [Steinpilze - Haselnussmilch - Esspapier]
5. Zarenfrühstück (Tatar - Wodka - Kaviar)
6. Rollmops (Sardine - Ochsenmark - Feldsalat)
7. Schalentier (Jakobsmuschel - Blumenkohl - Algen)
8. Kraut und Rüben (geräucherter Hüttenkäse)
9. Gänseleber (Popcorncrème - Poulardensaft)
10. Süsswasser (Donaulachs - Heu - Maronen Cous Cous)
11. Salzwasser (Schwertmuschel - Meerrettich – Apfeljus)
12. Mascarponeravioli (marmoriert Périgordtrüffel - weisse Strauchtomatensauce)
13. Landei (Jabugo Bellota Schinkensaft - Nussbutter - Albatrüffel)
14. Ente (Sesamcrème - Spitzkohl)
15. Hase im Pfeffer (geschmorter Sellerie - Datteln)
16. Naschwerk (Inszenierung in süssen kleinen Szenen)
17. Naschwerk (Inszenierung in süssen kleinen Szenen)