31. August 2009

Weinminister verabschiedet die zehn Weingebote:

1. Gebot
Ich bin dein Wein! Du sollst keine anderen alkoholischen Getränke neben dir haben.

2. Gebot
Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, welches deinen Geschmack widerspricht.

3. Gebot
Du sollst den Feiertag mit reichlich Wein heiligen.

4. Gebot
Du sollst Reben und Trauben ehren!

5. Gebot
Du sollst nicht deines Nachbars Weinrebe herausreißen!

6. Gebot
Du sollst nicht deines Winzers Nachbarsfrau begehren.

7. Gebot
Du sollst nicht andere Weine stehlen!

8. Du sollst kein falsches Zeugnis über schlechte Weine ablegen.

9. Gebot
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Wein!

10. Gebot
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weingut und Weinkeller!

Wassermelonen Gazpacho

30. August 2009

Weinminister bestellt Edel-Weine und Champagner für alle

Edel-Weine und Champagner für alle. Der Weinminister hat bis zu 1.000.000 Premier Crus aus Bordeaux diverser Chateaus und Jahrgänge für die deutschen Weintrinker/Innen geordert. Auch bis zu 250.000 Flaschen Jahrgangschampagner sollen in Auftrag gegeben worden sein. Doch der Großauftrag sorgt für Empörung. Die Ausschreibung verlief nach fragwürdigen Vergabekriterien, laut Kritikern sind die Weine viel zu teuer eingekauft worden. Auch soll es sich um alte, kaum noch zu trinkende Jahrgänge handeln. Der Weinminister kündigt in den nächsten Tagen eine Stellungnahme an.

22. August 2009

Weinminister Klaus Gonzalez: Spesenritter 2009

Surf Trip

Kampf gegen Bier in Würselen schon 1974

"Ich bitte euch, kein Bier zu trinken"

Es ist ein Sensationsfund: Vor fast 30 Jahren schrieb der heutige Weinminister Klaus Gonzalez einen Brief an den damaligen Bundeskanzler - und warnte vor zu starken Bierkonsum. Das Dokument beweist, dass die Folgen des Biertrinkens bereits damals bekannt waren. Die Mission des Weinministers geht weiter . . .

21. August 2009

Intermezzo: Rafael Palacios Louro do Bolo Godello 2008

Rafael Palacios Louro do Bolo Godello 2008

Es ist schon fürchterlich, wenn ein Gefäss wie das Barriquefass, welches dem Wein mehr Tiefe und Ausdruck verleihen soll, den Duft und Geschmack des Weines in sich aufsaugt und geradezu pulverisiert. Bei diesem Godello sind in jedem Fall Hopfen, Malz und insbesondere die dafür geernteten Trauben verloren. Der Einsatz des Barriques erschlägt mit seiner fetten Eichenwürze und Süße sämtliche anderen Aromen. Schade!

19. August 2009

Akelarre/Pedro Subijana im August 2009

Bacalaohäppchen, Getrocknete Blutwurst im Brotteig, glasierte Auster...
Geeiste Gänseleberkugeln mit Erdnussbrot
Meeresfrüchte unter dem Reisnetz
Rote Beete, Mohrrüben, Sellerie, Blumenkohl & Iberico Ravioli mit Kräuterdip
Meerbarbe mit Knoblauch-, Paprika- und Kräuterspiralnudeln
Lammfilet und schwarze Gemüsetempura
Aprikose mit Kokosnuss Schaum
Der "andere" Pfirsich
Pralinen unter der Birnenhaut












13. August 2009

Intermezzo: Dominio do Bibei La Pena 2005

Spanien - Ribera Sacra - Dominio do Bibei La Pena 2005
La Pena hat im Spanischen viele Bedeutungen: Trauer, Kummer, aber auch Schmerz und steile Felshänge. Somit konnten die Macher dieses Godellos keinen sinnvolleren Namen für dieses Unikat finden. Die steilsten Weinberge Europas liegen in dem Anbaugebiet Ribera Sacra in Galicien und dieser auf Schiefergestein gewachsene Weißweinriese strotzt nur so vor Kraft und mineralischen Attributen. Energiegeladen, eine frische harmonische Säure und ein satter Schmelz machen ihn zu einen der ganz wenigen großen Weißweinen Spaniens und perfekten Begleiter zu edlen Krustentieren.

Fallgemüse