24. Juli 2009

Restaurant Alboroque / Madrid - Andrés Madrigal

1. Krakensalat mit dreierlei Paprika, Mangosauce & Parmesanschaum
2. Tintenfischbulette
3. Knoblaucheis, marinierte Sardinen und Erdbeergazpacho
4. Gemüßespiess auf frischen Gewürzen gegrillt auf Karottencreme
5. Rochen mit Kräuterjus
6. Karameliesiertes getrüffeltes Milchkalb mit grünem Spargel
7. Ananas, Kokus und Limette
8. Käsetörtchen mit Erdbeereis















Weinminister Klaus Gonzalez deckt neue Lebensmittel-Tricks auf

Ungehalten: Der Weinminister



Der Skandal nimmt kein Ende. Die Behörden in NRW haben erneut eine Reihe von Lebensmittelimitaten entdeckt: Jeder dritte der überprüften Weine war gefälscht.

Würselen - Rotwein, Weißherbst oder Grappa ohne Frucht: Bei Lebensmittelkontrollen in NRW ist das Weinministerium unter der Oberaufsicht von Weinminister Klaus Gonzalez erneut auf zahlreiche Fälschungen gestoßen. Besonders häufig pfuschen dabei die Winzer aus Norddeutschland und ihre finnischen Winzerkollegen. So entdeckten die Behörden in 11 von 31 angeblichen Weinen einzig und alleine Wasser mit Farbstoffextrakten. Der Behörde zufolge werden Verbraucher schon seit mehreren Jahren in die Irre geführt. Vor allem Rotweine werden mit Wasser verlängert und als Bioware verkauft.